Logo Deutscher Olympischer Sportbund
Stützpunktverein Integration durch Sport
Auszeichnung Pluspunkt-Gesundheit

Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband
Sportpark Gaarden
Gaarden bunt und vielfältig
Meldungen aus dem Archiv 2010

Ehrungskommers 2010

Ein Dankeschön an langjährige Mitglieder und für ehrenamtliche Mitarbeit
Sportgaststätte Baukampfbahn – 30. Oktober 2010
Ehrungskommers 2010
Auch in diesem Jahr konnten wir vielen Mitgliedern „Danke” sagen für ihre langjährige Mitgliedschaft oder ehrenamtliche Mitarbeit in unserem Verein:


10 Jahre Mitgliedschaft:
Wolfgang Schulz, Hans-Günther Schultz, Edeltraud Schultz, Wolfgang Schultz, Dr. Jörn Biel, Lothar Mand, Quang Hai Tran, Thorsten Kahl, Rosemarie Beiß, Gisela Pleikies, Thomas Hain, Georg Andratzek, Raikjy Alpers, Dörte Seger.

25 Jahre Mitgliedschaft:
Thorsten Boller, Ines Schnoor, Tina Bahn, Rainer Kuberski, Astrid Ramm, Wolfgang Reimers, Werner Sievers.

50 Jahre Mitgliedschaft:
Silke Dahm, Steffi Masuch, Werner Schiller, Dieter Heyne.

60 Jahre Mitgliedschaft:
Wilfried Hanemann, Karl-Heinz Jäckin, Ingeborg Ludewig, Lothar Türk, Erna Wotschke.

Ehrungskommers 2010 Ehrungskommers 2010 Ehrungskommers 2010 Ehrungskommers 2010
Von links nach rechts:
Steffi Masuch (50 Jahre Mitglied), Wilfried Hanemann, Karl-Heinz Jäckin, Lothar Türk (je 60 Jahre Mitglied).

    Ehrungskommers 2010
Mitglied des Jahres 2010:
Hans-Alfred Meichner (Abteilungsleiter Basketball) in der Mitte von 2. Vors. Birgit Hinrichsen und 1. Vors. Dieter Bünning.

Ehrungen für sportliche Leistungen:
Stephanie Straub, Svea Käding, Shalin Evers, Lia Zoschke, Jonathan Tyron Matz, Hans Riedel, Karl-Heinz Pürwitz, Movlid Humparov, Samat Saladinov, Fatih Geyik, Amin Kuliev, Alexander Babadschanjan, Rasmik Babadschanjan.

Ehrungen für ehrenamtliche Mitarbeit:
Dieter Paust, Sina Scholz, Kirsten Fedders, Stefan Fleischer, Nicole Matz, Andre Matz, Josephine Schapat, Dirk Mehrwald, Rolf Hinrichsen, Walter Zickert, Kuddel Jürgensen, Michael Boller, Stefan Würffel, Henning Wöhlk, Sylvia Hildebrand, Stefan Horn, Jürgen Haberl.

Nochmals vielen Dank und weiterhin viel Spaß und Erfolg in unserem Verein!

Birgit Hinrichsen, 2. Vorsitzende
Helikopter

Modellsport Racing Club TuS Gaarden

Mehr Spaß in der Gruppe und gleichzeitig Informationsaustausch
Es handelt sich um Elektro-Modellautos im Maßstab 1:10 (40-50 cm lang) mit Fernsteuerung, die in der Halle oder auf Außen-Glattbahnen gefahren werden können.
Glattbahn und Halle sind vorhanden.
Modellauto Wer Lust auf Hubschrauber hat, kann auch dies in der Halle üben, denn „im Wohnzimmer brechen die Flügel ab …” .

Wann und wo??
Sonntags, 9:30 - 12:00 Uhr, Schulsporthalle Rondeel.

Weitere Informationen:
Rolf Hinrichsen, Tel. 0431 / 78 75 09, Mobil: 0172 / 44 31 612

Hohe Auszeichnung für Erwin May

Das Vorstandsmitglied des Sportverbands Kiel feierte 80. Geburtstag
Der Sportverband Kiel (SVK) gab einem seiner „Urgesteine”, Erwin May (TuS Holtenau und TuS Gaarden), anlässlich dessen 80. Geburtstages einen Empfang.

Erwin May May, 30 Jahre Vorstandsmitglied im SVK, gilt als akribischer Arbeiter, wenn es um die Abnahme des Deutschen Sportabzeichens geht.
Der geborene Schlesier, früher selbst in den Sportarten Handball, Leichtathletik, Faustball und Turnen im TSV Gaarden – jetzt TuS Gaarden – aktiv, wurde auf dem Ostufer groß, um später nach seinem Umzug in Holtenau seine Heimat zu finden.

Zunächst Leiter der Holtenauer Leichtathleten, engagiert er sich seit 1981 in Sachen „Sportabzeichen”.
„Für dein Leben für den Sport, für das Ehrenamt, verleiht dir der Sportverband Kiel die Goldene Ehrennadel”, bedankte sich der Sportverbandsvorsitzende Günter Schöning beim Jubilar.

Auch unser Verein ist stolz auf Erwin – für seinen Einsatz, aber auch für seine Vereinstreue – und gratuliert herzlich.
Brunnenfest Gaarden 2010, TuS-Gaarden-Infostand

TuS Gaarden auf dem Gaardener Brunnenfest

Vereins- und Spartenpräsentation auf dem Vinetaplatz (12. September 2010)
Am Sonntag, 12. September 2010, fand das 17. Gaardener Brunnenfest statt.
Rund um den Brunnen auf dem Vinetaplatz präsentierten sich zahlreiche Vereine, Organisationen und Schausteller mit Informationen und Aktivitäten für alle Besucher. Mit einem Informationsstand war auch die TuS Gaarden dabei, um über unser großes Sportangebot zu informieren.

Große Beachtung fand eine Demonstration unserer jungen Tae-Kwon-Do-Sportler, die einen kleinen Ablauf ihrer Trainingsübungen vorstellten.

 

 
Brunnenfest Gaarden 2010, Tae-Kwon-Do-Demonstration Brunnenfest Gaarden 2010, Tae-Kwon-Do-Demonstration

TuS-Gaarden-Jugendringer erreicht 3. Platz bei Norddeutscher Meisterschaft

Kampfszene Freistilringen Norddeutsche Jugend-Meisterschaft
Movlid Humparov wird dritter im Freistilringen
(11. September 2010)
In fünf spannenden Kämpfen unterlag der TuS-Gaardener Movlid Humparov (Jugend D/E) nur einmal – dem späteren norddeutschen Meister seiner Klasse.

Weitere Infos...
 
Erster Wettkampf, Laufteilnehmer Garbek 2010

Erster Start unserer Läufer in einem Wettkampf

6 Teilnehmer von TuS Gaarden beim Garbek-Lauf (15. August 2010)
Erste Erfolge der neuen Laufgruppe – 300 Teilnehmer beim Volkslauf.
 

Schulsportfest im Sportpark Gaarden

TuS Gaarden unterstützt sportliche Veranstaltung für Schüler (7. Juli 2010)
Schulsportfest im Sportpark Gaarden
Ein Storch in Bedrängnis:
Holstein-Kiel-Maskottchen „Stolle” wagte sich zu weit auf die Ringermatte und wurde sogleich von den Kids in das Training einbezogen.
Der teilweise eingeweihte Sport- und Begegnungspark Gaarden wurde zum 1. Gaardener Sportfest von mehr als 500 Schülern getestet.

Die Schüler der umliegenden Fritjof-Nansen-Schule, Hans-Christian-Andersen-Schule und Gerhard-Hauptmann-Schule bevölkerten an einem heißen Sommertag das über 35 Hektar große Gelände.

Hier konnten sie sich an 13 Stationen in verschiedenen Spiel-, Spaß- und Sport-Aktionen beteiligen, die über das Gelände verteilt waren. Ein Laufzettel führte die Schüler durch alle Stationen, an denen die Sportarten ausprobiert werden konnten, die von mehreren Sportvereinen und -verbänden angeboten wurden.

 

Schulsportfest im Sportpark Gaarden Schulsportfest im Sportpark Gaarden
 
Schulsportfest im Sportpark Gaarden Schulsportfest im Sportpark Gaarden Schulsportfest im Sportpark Gaarden Schulsportfest im Sportpark Gaarden Schulsportfest im Sportpark Gaarden Schulsportfest im Sportpark Gaarden Schulsportfest im Sportpark Gaarden

Erfolgreiche Seniorenturner

Unsere erfolgsgewohnten Seniorenturner machen wieder auf sich aufmerksam (26. Juni 2010)
Bei den Landesmeisterschaften am 26. Juni 2010 holte sich Hans Riedel bei den 75- bis 79-jährigen mit 37,25 Punkten den Titel. In der Gruppe der über 80-jährigen siegte Karl-Heinz Pürwitz mit 33,60 Punkten.

Die Siegerehrungen nahmen Ex-Oberbürgermeisterin Angelika Volquartz und Ratsherr Torsten Stargard vor. Wir als Verein sind stolz auf diese Leistungen, freuen uns mit den Siegern und gratulieren herzlich.

Eine weitere Ehrung wurde Hans Riedel für seinen langjährigen Einsatz im Kreisturnverband zuteil. Der Schleswig-Holsteinische Turnverband (SHTV) zeichnete ihn mit der Silbernen Ehrennadel des SHTV aus.

Auf neuen Wegen durch den Sport- und Begegnungspark Gaarden

Freigabe des 1. Bauabschnittes im Sportpark
Freigabe des 1. Bauabschnitts Sportpark Gaarden
Innenminister Klaus Schlie (li.) und Oberbürgermeister Torsten Albig (re.) geben den 1. Bauabschnitt frei. Im Hintergrund Ortsbeiratsvorsitzender Bruno Levtzow und Werftparktheaterdirektor Norbert Aust.
Es tut sich viel im Sport- und Begegnungspark auf dem Kieler Ostufer:
Am Freitag, 4. Juni, wurde der erste Bauabschnitt der Umgestaltung abgeschlossen. Schleswig-Holsteins Innenminister Klaus Schlie und Kiels Oberbürgermeister Torsten Albig weihten die neugestaltete Hauptwegeachse ein und starteten einen Lauf von Kindergartenkindern durch das 37 Hektar große Areal zwischen Gaarden und Ellerbek.

Die Hauptwegeachse verbindet die Stoschstraße in Höhe Sommerbad Katzheide mit der Poppenrade in Höhe Hans-Geiger-Gymnasium.
Umgestaltet wurde das Wegstück zwischen der Stoschstraße und der Brücke über die Bahngleise. Das Besondere daran: Der Weg hat farbige Nebenflächen und Querverbindungen ins Gelände, die zum Klettern und Spielen, aber auch zum Entspannen einladen.
Es gibt einen Kletterfelsen, Kletternetze und Spielgeräte sowie ein ”Karussell„ für Rollstuhlfahrer. Neben der für Rollstuhlfahrer und Fahrradfahrer geeigneten Trasse wurde der Abhang zum Sportplatz hin neu gestaltet. Rasenterrasse, Bänke und Grills sind mit Rollstuhl und Kinderwagen anfahrbar. Hier zeigt sich, wie das Areal zum vom Sport geprägten Begegnungsort der Kulturen und Generationen wird, für alle Menschen mit und ohne Behinderung.

 
820.000,- € hat die neue Hauptwegeachse mit den Nebenbereichen gekostet. Der größte Teil davon, 500.000,- € (375.000,- € Bund, jeweils 62.500,- € Land und Stadt), wurde mit Mitteln des Konjunkturpakets II finanziert.
320.000,- € flossen aus dem Forschungsprogramm „Experimenteller Wohnungs- und Städtebau” (ExWoSt) des Bundesbauministeriums. Das Projekt Sport- und Begegnungspark auf dem Kieler Ostufer (auch „Sportpark Gaarden” genannt) war für das Forschungsfeld „Innovationen für familien- und altengerechte Stadtquartiere” ausgewählt worden.

Kinder-Laufabzeichen
250 Kinder aus Kieler Kindergärten starten zum Lauf um das Laufabzeichen.  Foto: Martin Geist
Innovationen gibt es viele an der neuen Hauptwegeachse, dort schlägt das Herz des neuen Sportparks. Weitere Neuerungen sind bereits zu sehen: In den laufenden nächsten beiden Bauabschnitten werden die Sportplätze Hans-Mohr-Platz und Coventry-Platz komplett erneuert.

Der Sport- und Begegnungspark ist aber kein Projekt des Sports oder für die ansässigen Vereine allein. Die Entwicklung beschränkt sich nicht darauf, dieses Quartier für Sport, Spiel und Begegnung baulich herzurichten. Es wird in einem großen Gemeinschaftsprojekt ein neuer Bereich geschaffen, in dem sich alle Menschen wohl fühlen sollen.
Vereine, Institutionen und die Stadt haben sich zu einer Interessengemeinschaft zusammengeschlossen und Patenschaften über Angebote im Park übernommen. Seit Januar sorgen in einem Qualifizierungsprojekt mit dem Jobcenter „Ranger” für Sicherheit im Park, und seit einigen Wochen ist Katrin Kretschmer als Koordinatorin des Sportparks im Einsatz. Sie kann sich freuen, dass viele Menschen, Vereine, Verbände und Einrichtungen gemeinsam daran mitarbeiten, den Sport- und Begegnungspark zu einem Schmuckstück auf dem Kieler Ostufer und weit darüber hinaus zu machen.
 

Hohe Ehrung für Birgit Hinrichsen

2. TuS-Gaarden-Vorsitzende erhielt Goldene Ehrennadel des Sportverbandes Kiel
Auf dem Verbandstag des Sportverbandes Kiel erhielt unsere 2. Vorsitzende Birgit Hinrichsen die Goldene Ehrennadel des SVK aus der Hand des scheidenden Vorsitzenden Prof. Dr. Robin Kähler.

Birgit wurde damit für ihre langjährige Arbeit im Vorstand unseres Vereines und ihr Engagement und ihre Arbeit „im Hintergrund” ausgezeichnet.
Wir freuen uns mit ihr, sind stolz, dass Birgit zu den ersten drei gehört, die diese neu geschaffene Nadel überhaupt erhielten, und gratulieren herzlich.

Dieter Bünning, 1. Vorsitzender

Neue Angebote bei TuS Gaarden

Im Jahr 2010 wird die TuS Gaarden verschiedene neue Angebote auf den Markt bringen.
  • Die Jugger sind ja schon im November 2009 zu uns gestoßen und haben sich unter Falko Koch bisher gut in den Verein eingebracht.
  • Dieter Paust startet im Mai mit einem Laufangebot und ist jetzt gerade dabei, sich einen Mitarbeiterstab zusammenzustellen.
  • Georg Rasch (1. Kyu, Übungsleiter mit C-Lizenz) baut eine Aikido-Gruppe auf. Diese Gruppe wird ihren Übungsbetrieb in der Iltishalle aufnehmen.
  • Und schließlich legt Tanzlehrer und Tanzsportrainer Mario Tessmann (ADTV und DOSB) die Basis für eine Tanzsportgruppe. Die ersten Schritte wurden bereits im Mai mit mehreren Workshops für Jugendliche und Erwachsene getan.
Wir hoffen bei allen Angeboten auf gute Resonanz. Achten Sie auf weitere Bekanntmachungen!

Dieter Bünning, 1. Vorsitzender
Ehrung zur Jahreshauptversammlung 2010
Ehrung zur Jahreshauptversammlung (von li.n.re.):

Birgit Hinrichsen (2. Vors.), Georges Papaspyratos (Spartenleiter Ringen), Amin Kuliev, Ali und Selim Musaev (Ringen), Karl-Heintz Pürwitz (Turnen Senioren), Dieter Bünning (1. Vors.).

Jahreshauptversammlung 2010

Kurzbericht zur Versammlung am 26. März im Sportheim
Die Neuerung, vor der Jahreshauptversammlung zu einem gemeinsamen Essen einzuladen, hat sich bewährt: Es nahmen immerhin 20 Mitglieder teil.

Bei der Versammlung selbst konnte der 1. Vorsitzende Dieter Bünning 62 stimmberechtigte Mitglieder begrüßen, darunter den Ratsherrn Michael Schmalz (SPD), der ja auch Vereinsmitglied ist, und unsere Ehrenmitglieder Hans Barabas, Karl-Heinz Jäckin, Georges Papaspyratos, Dietrich Pöhls, Winfried Priess und Horst Wüstenberg.

Hier der Kurzbericht zur Jahreshauptversammlung 2010 zur Einsicht: PDF-Dokument.
 
TuS-Gaarden-Infostand zum Kieler Umschlag 2010
3 Tage Information zum Sportangebot der TuS Gaarden in der Einkaufspassage „Holstentörn”

TuS-Gaarden-Präsentation zum Kieler Umschlag

Werbung für Verein und Sport am 28. Februar 2010
Jedes Jahr in der letzten Februarwoche verwandelt sich die Stadt Kiel für vier Tage in ein Fest, bei dem die Tradition einer Handelsstadt im Mittelpunkt steht. Zahlreiche Vereine nutzten wieder diese Gelegenheit, um sich und ihre Aktivitäten vorzustellen.

In der Einkaufspassage „Holstentörn” präsentierte sich unter anderem der TuS Gaarden mit einem Informationsstand und sportlichen Demonstrationen seiner Abteilungen Rollkunstlauf und Ringen. Viele Zuschauer nahmen sich an diesem verkaufsoffenen Sonntag Zeit, den Sportlern bei der Demonstration zuzusehen.

Ringer-Demonstration des TuS Gaarden Kiel Ringer-Demonstration des TuS Gaarden Kiel