Logo Deutscher Olympischer Sportbund
Stützpunktverein Integration durch Sport
Auszeichnung Pluspunkt-Gesundheit
Wir helfen Leben retten: Unsere Partner.
Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband
Sportpark Gaarden
Ostufer Kiel
Meldungen der Ringer-Abteilung 2013


Oberliga-Tabelle 2013
«« zur vorigen Seite/Position zurückspringen

Sieger in Tschechien

TuS-Jugendringer siegt in Brünn/Tschechien

Fatih-Dudayev Geyik belegte den 1. Platz in der 63-Kg-Klasse (Freistil) – 12. Oktober 2013

Am 12. Oktober 2013 fand in Brno/Brünn (Tschechien) das Internationale Ringerturnier „Der große Preis der Stadt Brünn” (Freistil) für die Kadetten statt.
Unter den Teilnehmern waren 150 Elite-Sportschüler aus Deutschland, Tschechien, Ungarn, Polen, der Slowakei und der Ukraine vertreten.

Fatih Geyik (17 Jahre, TuS Gaarden) trainiert seit Beginn des Schuljahres 2013 im Leistungszentrum des Deutschen-Ringer-Bundes in Luckenwalde.

Er trat in der 63-Kg-Klasse an und überzeugte alle Beobachter von seinen Leistungsfähigkeiten. Auf der Matte konnte er auf diesem Turnier alle seine 5 Gegner besiegen und wurde schließlich Turniersieger in seiner Gewichtsklasse.
 
«« zur vorigen Seite/Position zurückspringen

Norddeutsche Einzelmeisterschaften der Jugend D/E (Freistil)

Lübtheen (Mecklenburg-Vorp.) – 21. September 2013

Am 21.09.2013 fanden in Lübtheen (Mecklenburg-Vorp.) die Norddeutschen Meisterschaftn (Freistil) der Jugend D/E statt. Veranstalter waren die Gruppe-Nord Ringen und der Ringer-Verband Mecklenburg-Vorpommern, Ausrichter der RV Lübtheen, einst zu DDR-Zeiten eine Hochburg für den Ringernachwuchs.
Unter den Teilnehmern waren insgesamt 15 Vereine mit 87 Aktiven aus Niedersachsen, Berlin, Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg.

Von den Jugend-D/E-Ringern der TuS Gaarden Kiel nahmen Magomed Ibragimov, Nadyr Abdulov, Jermain-Jerom Aykut, Jeremie-Joel Gretsch und Alptekin Totunogullari an dieser Meisterschaft teil.
Sie erkämpften sich u.a. zwei 3. Plätze, einen 4. und einen 5. Platz. In der Mannschaftswertung belegte TuS Gaarden Kiel den 8. Platz.

Siegerlisten und Einzelkampf-Ergebnisse: Ringer-Ligadatenbank
«« zur vorigen Seite/Position zurückspringen

Gold, Silber und zwei Mal Bronze für die Ringer von TUS-Gaarden Kiel

49. Internationales Salzgitterturnier (Freistil) – 15. Juni 2013

Am Sonnabend, den 15. Juni 2013, startete TuS Gaarden Kiel mit 10 Teilnehmern beim 49. Internationalen Salzgitter-Turnier. 182 Ringer von der E-Jugend bis zu den Männern aus 26 Vereinen kämpften um die Medaillenplätze der jeweiligen Klassen. Die weiteste Anreise hatte dabei die Mannschaft vom Hapoel Beer-Sheva aus Israel.

Unsere Ringer konnten durch Denis Trubchininov (Jugend A, Gewichtsklasse bis 85kg) einen Turniersieger stellen. Eine Silbermedaille ging in der Gewichtsklasse bis 29kg in der Jugend E an Ismail Aikut. Deni Gucigov wurde in der B/C-Jugend bis 54kg dritter.

Rasmik Babadschanjan startete bei den Männern in der Gewichtsklasse bis 84kg und konnte sich nach fünf Kämpfen ebenfalls über die Bronzemedaille freuen.

Weitere Platzierungen:
  • Platz 5: Magomed Sagariev, Gewichtsklasse bis 29kg, Jugend E
  • Platz 5: Artur Organessian, Gewichtsklasse 38kg, Jugend B/C
  • Platz 5: Artur Gucigov, Gewichtsklasse 42kg, Jugend B/C
  • Platz 5: Ufuk Torunogullari, Gewichtsklasse 58kg, Jugend B/C
  • Platz 5: Samat Saladinov, Gewichtsklasse 69kg, Jugend A
  • Platz 11: Fatih-Dudayev Geyik, Gewichtsklasse 63kg, Jugend A.

In der Mannschaftswertung belegte TuS Gaarden Kiel den 9. Platz.
Siegerlisten und Einzelkampf-Ergebnisse: Ringer-Ligadatenbank
«« zur vorigen Seite/Position zurückspringen

Zwei TuS-Gaarden-Jugendringer bei internationalem Turnier in Kiels Partnerstadt Sovetsk (Ehem. Tilsit, Kaliningrad, RUS)

21. Internationales Babinov-Gedenkturnier (gr.-röm.) am 4./5. Mai 2013

In Kiels Partnerstadt Sovetsk im russischen Gebiet Kaliningrad wurde vom 4. bis zum 5. Mai das 21. Internationale Jugend-Ringerturnier zum Gedenken an den russischen Meister V.I. Babinov im griechisch-römischen Stil ausgerichtet.
Zwei unserer Jugendringer nahmen in Begleitung von zwei TuS-Gaarden-Trainern als deutsche Delegation an diesem großen Turnier teil.

Sovetsk 2013 - Teilnehmer aus Kiel
Philip Kraus und Ufuk Torunogullari beim Einmarsch der Wettkämpfer mit dem kyrillischen Schriftzug „Germania” für die deutsche Delegation.

Das mit 248 Teilnehmern besuchte Jugendturnier war mit starken Ringern aus dem gesamten Baltikum besetzt. Aber auch weitere Nationen, in denen der Ringkampfsport sehr verbreitet ist, entsandten Kämpfer zu diesem internationalen Turnier. So wies die Teilnehmerliste Ringer aus 11 Nationen auf: Russland, Weißrussland, Weißrussland, Litauen, Estland, Ukraine, Usbekistan, Polen, Deutschland, Aserbaidschan und Schweden.

Der 13-jährige Ufuk Torunogullari (-53kg, Altersklasse Jugend B) hatte sich in seiner Gewichtsklasse 13 Teilnehmern zu stellen. Im ersten Kampf unterlag er knapp mit jeweils 4:3 und 5:4 Punkten seinem Gegner Alex Sarzahn aus Litauen (am Ende auf dem 3. Platz).
Mit ein wenig mehr Taktik wäre in diesem Kampf durchaus mehr drin gewesen, zumal Ufuk in beiden Runden bis kurz vor Rundenende in Führung lag. Da sein Gegner nicht das Finale um Platz 1 und 2 erreichte, war das Turnier für Ufuk leider vorzeitig beendet. Sonst hätte er noch die Chance gehabt, über die Hoffnungs-Runde in das kleine Finale vorzudringen.
Am Ende konnte Ufuk einen 5. Platz belegen.

 

 
Sovetsk 2013 - Team TuS Gaarden Philip Kraus (14) startete in der Gewichtsklasse bis 63kg mit 11 Teilnehmern. Im Auftaktkampf traf er auf den 16-jährigen Dimitry Andreev aus Russland. Nach einem guten Kampf musste sich Philip in der ersten Runde mit 4:3 Punkten geschlagen geben. In der 2. Runde endete der Kampf mit 5:2 für seinen Gegner.

Anzumerken ist hier, dass Philip seinen Gegner Andreev in der 2. Runde fast geschultert hätte. Andreev befand sich bereits in der Brücke, leider wurde die Situation durch den Kampfrichter mit der Begründung einer angeblichen Beinarbeit durch Philip unterbrochen und abgepfiffen. Auf unserer eigenen Videoaufnahme war davon nichts zu erkennen.
Da Andreev (am Ende Platz 3) nur das kleine Finale erreichte, war auch für Philip Kraus der Weg über die Hoffnungsrunde verwehrt. Kraus konnte am Ende einen 6. Platz belegen.

Die knappen Niederlagen gegen die Ringer aus dem Baltikum zeigen, dass wir den Anschluss in den jeweiligen Altersbereichen geschafft haben. Nun gilt es weiterhin hart zu trainieren, um im nächsten Jahr Platzierungen auf dem Podest zu erzielen.

 

Sovetsk 2013 - Aufmarsch der Wettkämpfer
«« zur vorigen Seite/Position zurückspringen

Offene Norddeutsche Einzelmeisterschaften in Rostock (Freistil)

Drei Vizemeistertitel für TuS-Gaarden-Ringer – 4. Mai 2013

Die TuS Gaarden Ringer schnitten am 4. Mai bei den offenen Norddeutschen Meisterschaften im Ringen (Freistil) hervorragend ab und belegten unter 33 Vereinen einen eindrucksvollen 11. Platz in der Gesamtwertung.
Veranstalter war der Ringer-Verband Mecklenburg-Vorpommern und Ausrichter der PSV Rostock. Unter den Teilnehmern waren 156 Aktive, Sportler aus Berlin, Brandenburg, Hamburg, Niedersachen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein.

Die Ergebnisse im einzelnen:
Deni Gucigov, Jug. B/C -54kg: 2. Platz, Artur Oganessian Jug. B/C -34kg: 2. Platz, Hermann Hergert, Männer -120kg: 2. Platz, Fatih-Dudayev Geyik, Jug. A -58kg: 4.Platz, Artur Gucigov, Jug. C -38kg: 6. Platz, Timur-Sercan Yildiz, Männer -84kg: 11. Platz.

Siegerlisten und Einzelkampf-Ergebnisse: Ringer-Ligadatenbank.
«« zur vorigen Seite/Position zurückspringen

Landes-Einzelmeisterschaften Schleswig-Holstein 2013 in Lübeck (Freistil)

21. April 2013 – alle Klassen

Am 21.04.2013 fanden in Lübeck-Moisling die Landesmeisterschaften SH im Freistil statt. Veranstalter war der Ringer-Verband Schleswig-Holstein und Ausrichter der ESV Hansa Lübeck.
Unter den Teilnehmern waren 41 Aktive aus 3 Vereinen (ESV Hansa Lübeck, Preetzer TSV und TuS Gaarden) und aus dem Modellvorhaben Ringen an Schulen am Ostufer sowie Schüler aus dem Hans-Geiger-Gymnasium und der H-C-A-Schule.

Trotz der relativ geringen Beteiligung gab es eine Reihe spannender Kämpfe zu sehen. Insbesondere der ESV Hansa Lübeck und die Tus Gaarden konnten den Beweis intensiver Jugendarbeit liefern und schickten viele junge und motivierte Kämpfer auf der Matte.

Landesmeisterscahft 2013 in Lübeck

 

Zusammengefasst die wichtigsten Ergebnisse bei den TuS-Gaarden-Ringern:

Fatih-Dudayev Geyik: 1. Platz
Der Schüler wurde bereits am 24.03.2013 Hamburger Meister im Freistil-Ringen und wurde in der Klasse der Jugend A bis 63kg Landesmeister.

Philip Kraus: 1. Platz
Der Jugendringer holte sich durch eine perfekte Kopfschraube und eine anschließende amerikanische Wende gegen Ahmed Abdelhady (ESV Hansa Lübeck) den Meistertitel in der Klasse der Jugend A bis 69kg.

Ufuk Torunogullari: 1. Platz
Der Schüler vom Hans-Geiger-Gymnasium wurde bereits am 11.02.2012 norddeutscher Vizemeister. In der Klasse Jugend C bis 58kg musste er im Finale gegen Thomas Hermann antreten und holte sich durch einen Kopfhüftschwung mit anschließenden Schultersieg den Meistertitel.

Weitere Ergebnisse der TuS Gaarden:
E-Jugend -27kg: Jeremie-Joel Gretsch 1. Platz, Magamed Sagariev 2. Platz, Ismail Aykut 4. Platz.
C/D-Jugend:
(-42kg:) Artur Oganessian 1. Platz, Artur Guzigov 2. Platz, Hakan Ismail 4. Platz.
(-46kg:) Bilal Zayer 1. Platz
(-54kg:) Deni Guzigov 1. Platz
B-Jugend -100kg: Simon Fischer 2. Platz
Männer: (-84kg) Timur Yildiz 2. Platz, (-96kg) David Piezonna 1. Platz

In der Gesamtwertung konnte die TuS Gaarden vor ESV Hansa Lübeck einen 1. Platz erzielen.

Siegerlisten und Einzelkampf-Ergebnisse: Ringer-Ligadatenbank.
«« zur vorigen Seite/Position zurückspringen

Hamburger Einzelmeisterschaften 2013 (Freistil)

24. März 2013 – alle Klassen
Teilnehmer Kiel
Die TuS-Gaarden-Ringer schnitten am 24. März 2013 bei den offenen Hamburger Meisterschaften im Ringen (Freistil) hervorragend ab und belegten hinter SC Roland-Hamburg und ESV Hansa Lübeck einen 3. Platz in der Gesamtwertung der Jugend.

Veranstalter war der Hamburger Ringer-Verband, Ausrichter der SC Roland Hamburg. Unter den Teilnehmern waren 70 Aktive aus 8 Vereinen: Sportler von SC Roland Hamburg, SV Polizei Hamburg, TSV Wandsetal, Wandsbeker Athleten Club, Afganischer SV, ASV Hamburg, ESV Hansa Lübeck und TuS Gaarden.

Siegerlisten und Einzelkampf-Ergebnisse:
Ringer-Ligadatenbank.
 
«« zur vorigen Seite/Position zurückspringen

TuS-Jugendringer blieben bei der Deutschen Meisterschaft der A-Jugend unter den Erwartungen

Philip Kraus (14) und Fatih-Dudayev Geyik (16) bei den DM in Köln (Freistil) – 24. Februar 2013

Mit 177 Teilnehmern verteilt auf 10 Gewichtsklassen fanden die Deutschen Meisterschaften der Jugend A (Jahrgang 1996/1998) im Freien Ringkampf in Köln statt. Die Ringer der TuS-Gaarden Kiel waren mit dem 16-jährigen Fatih Dudayev-Geyik in der Gewichtsklasse bis 58kg und dem 14-jährigen Philip Kraus (bis 63kg) am Start. Leider erfüllten sich ihre Hoffnungen nicht.

Fatih-Dudayev Geyik, zum letzten Mal in dieser Altersgruppe am Start, konnte seine Chance auf eine vordere Platzierung leider nicht nutzen. Im ersten Kampf erlangte er eine knappe Punktniederlage gegen Nick-Lukas Kuhle (Sachsen-Anhalt), und einen überzeugenden Sieg gegen Moritz Hoffmann (Thüringen) im zweiten Kampf.
Nach seinem dritten Kampf war nach wiederum knapper Punktniederlage gegen den späteren 5. der DM, Nico Weiss aus Hessen, das Turnier für Geyik mit einem 10. Platz beendet.

Auch Philip Kraus, der hier das erste Jahr in der A-Jugend startberechtigt war, konnte an seinen 6. Platz bei den Deutschen Meisterschaften der B-Jugend im letzten Jahr nicht anknüpfen. Nach Niederlagen gegen Mathias Nürnberger (Sachsen) und Mehmet Akcin (Berlin) war Kraus bereits frühzeitig ausgeschieden.

TuS-Trainer Georges Papaspyratos sieht dennoch Chancen, in den nächsten beiden Jahren wieder vordere Platzierungen bei Deutschen Meisterschaften zu erreichen. Philip Kraus ist z.B. erst 14 Jahre alt und kann noch weitere zwei Jahre in der A-Jugend starten.
«« zur vorigen Seite/Position zurückspringen