Logo Deutscher Olympischer Sportbund
Stützpunktverein Integration durch Sport
Auszeichnung Pluspunkt-Gesundheit

Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband
Sportpark Gaarden
Gaarden bunt und vielfältig
Archivmeldungen vom Turnen

Seniorenturnen bei TuS Gaarden

Wettkampfturnen der Senioren von 2011 bis 2015
Für Wettkämpfe wird man als „Senior” bereits ab dem 30. Lebensjahr (z.B. M 30) und meistens in 5-er Jahrgängen geführt.
Für die Senioren finden Wettkämpfe auf Landes- und auf Bundesebene statt, geturnt wird im Einzel und in Mannschaften. Aus dem Kreisturnverband Kiel kommt etwa die Hälfte der Seniorenturner aus Schleswig-Holstein.
Auf dem Turnboden in der Rudi-Gauch-Halle waren 2011 noch Carl Breier (∗ 1911), Karl-Heinz Pürwitz (∗ 1930) und Hans Riedel (∗ 1934) aus unserem Verein zu finden.
Als Wettkämpfer hatte sich Carl mit 97 Jahren (2008) zurückgezogen, Karl-Heinz konnte krankheitsbedingt nicht mehr an allen Wettkämpfen teilnehmen und wurde mit 83 Jahren (2013) aus dem Wettkampfbetrieb verabschiedet. Das Wettkampfturnen wird für den letzten Aktiven Hans (also mich) auch immer schwieriger. Vielfach muss man sich – wie schon in den früheren Jahren – auf dem Turnboden mit Jüngeren messen.
Hans ist aber auch Leichtathlet beim TSV Altenholz, in dessen Gemeinde er wohnt. Seine Paradedisziplinen sind Hochsprung und Kugelstoßen – jeweils mit Meistertitel.

Seniorenturnen 2011

Vom SHTV wurde zu Ehren von Carl im September 2011 der „Carl-Breier-Pokal” ausgeschrieben. In der Altersgruppe M 70+ erreichte Hans den 4. Platz. Beim „Deutschlandpokal für Mannschaften” im Oktober in Paderborn wurde in der Sechser-Mannschaft (M 60+) mit Hans nur der 5. Platz erturnt. Für die alten Herren aus SH war der turnerische Altersunterschied durch die Herabsetzung von M 70 auf M 60 doch beträchtlich.

Seniorenturnen 2012

In Mai konnte Hans (M 75) bei den Landesmeisterschaften mit Kürübungen wieder einmal den 1. Platz belegen. Beim Kieler-Woche-Pokal erreichte er Platz 2, und eingebunden in einer Mannschaft aus Mettenhof im November ebenfalls den 2. Platz.  Das vom TuS H/Mettenhof veranstaltete „Nikolausturnen” im Dezember brachte Hans (M 70-79) und Karl-Heinz (M 80+) jeweils zweite Plätze.

SeniorenTurnen 2013

Am 17. März wurde für den 2012 im Alter von 101 Jahren verstorbenen Carl vom Verein zur Erinnerung der „Carl-Breier-Pokal 2013” ausgeschrieben. Geturnt wurde ein Wahl-Geräte-Vierkampf mit jeweils zwei Pflicht- und zwei Kürübungen. Das Pokalturnen eröffnete der 2. Vorsitzende der TuS Gaarden, Rainer Kuberski. Er brachte nochmals die Erfolge des verstorbenen Carl Breier in Erinnerung, eine Gedenkminute schloss sich an. Durch die Veranstaltung in der Uni-Turnhalle waren die Ränge gut besucht und die erbrachten Leistungen wurden mit Beifall belohnt. Es war eine gelungene Turnveranstaltung, die die TuS Gaarden durchführte. Auch den Kampfrichtern Olaf Reikat, Frank Wenzeck, Heinz Nienhüser und Heidi Schwäke gilt der Dank. Alle Mitstreiter erhielten zur Erinnerung den „Carl Breier-Pokal”, überreicht von Wolf Breier, dem Sohn des Verstorbenen.
In der Altersklasse über 75 Jahre erturnte Hans (79 Jahre) den 2. Platz mit 47,60 Punkten. Aus dem Wettkampfbetrieb verabschiedet wurde Karl-Heinz (83 Jahre) ebenfalls mit einem Pokal zur Erinnerung.
An die Geräte gingen 13 Seniorenturner aus Schleswig-Holstein. Für einige Senioren war es nochmals ein Leistungstest vor den im Mai stattfindenden Deutschen Seniorenmeisterschaften. Organisation und Leitung lagen in den Händen von Hans und Heinz Nienhüser. Bei den Landesmeisterschaften der Pflichtübungen im Juni konnte Hans (M 70 -79) den 2. Platz erkämpfen und beim „Kieler-Woche-Pokal” war es wieder der 1. Platz.
Eingebunden war Hans in einer Mannschaft aus Mettenhof (70+) im November, diese wurde Sieger. Das vom TuS H/Mettenhof veranstaltete „Nikolausturnen” im Dezember brachte Hans (M 70+) einen 2. Platz.

Seniorenturnen 2014

Das Jahr begann im März mit der Landesmeisterschaft Pflichtübungen. Hans (M 80+) erturnte wieder den 2. Platz. Der „Kieler-Woche-Pokal” bescherte Hans (M 80+) wieder einen Sieg.
Beim Deutschland-Pokal hat sich mal wieder der Altersunterschied durch die Herabsetzung auf M 60+ bemerkbar gemacht. Ist es doch schwierig, sich mit ca. 15 Jahre jüngeren mit Kürübungen zu messen. Die zwei Mannschaften aus SH (M 60+) konnten nur der 5. und der 7. Rang, in der Hans als ältester aller teilnehmenden Senioren mitturnte, erreichen. Bei den Landesmannschaftsmeisterschaften im November war Hans in einer Mannschaft M 60 integriert. Der 2. Rang wurde von der Mannschaft erreicht.

Seniorenturnen 2015

Die Wettkämpfe begannen im März mit der Landesmeisterschaft Pflichtübungen. Hans (M 80+) wurde Erster, die Landesmeisterschaften mit Kürübungen Anfang Juni mit dem erturnten 1. Platz berechtigte zur Teilnahme an den Deutschen Seniorenmeisterschaften Anfang Juli. Der „Kieler-Woche-Pokal” bescherte Hans (M 80+) wieder einen Sieg.
Der Höhepunkt war dann mit der Vizemeisterschaft bei der Deutschen Seniorenmeisterschaft in Pirna am 4./5. Juli erreicht, der Abstand zum Meister betrug nur 0,05 Punkte. Der letzte Wettkampf war am 6. Dezember das „Nikolausturnen der Senioren”.

Hans Riedel

Carl-Breier-Pokal 2013

17. März 2013 in der Uni-Turnhalle
Zu Ehren unseres Seniorenturners Carl Breier, verstorben 2012 im Alter von 101 Jahren, lud die TuS Gaarden alle Senioren ab dem 40. Lebensjahr zu einer Einzelmeisterschaft am Sonntag, den 17. März 2013, in die Uni-Turnhalle ein.

Geturnt wurde ein Wahl-Geräte-Vierkampf mit jeweils zwei Pflicht- und zwei Kürübungen. Das Pokalturnen eröffnete der 2. Vorsitzende der TuS Gaarden, Rainer Kuberski. Er brachte nochmals die Erfolge des verstorbenen Carl Breier in Erinnerung, eine Gedenkminute schloss sich an. Durch die Veranstaltung in der Uni-Turnhalle waren die Ränge gut besucht und die erbrachten Leistungen wurden mit Beifall belohnt.

Es war eine gelungene Turnveranstaltung, die die TuS Gaarden durchführte. Auch den Kampfrichtern Olaf Reikat, Frank Wenzeck, Heinz Nienhüser und Heidi Schwäke gilt der Dank. Alle Mitstreiter erhielten zur Erinnerung den „Carl Breier-Pokal”, überreicht von Wolf Breier, dem Sohn des Verstorbenen.

In der Altersklasse über 75 Jahre erturnte Hans Riedel (79 Jahre) den 2. Platz mit 47,60 Punkten. Aus dem Wettkampfbetrieb verabschiedet wurde Karl-Heinz Pürwitz (83 Jahre) ebenfalls mit einem Pokal zur Erinnerung.
An die Geräte gingen 13 Seniorenturner aus Schleswig-Holstein. Für einige Senioren war es nochmals ein Leistungstest vor den im Mai stattfindenden Deutschen Seniorenmeisterschaften. Organisation und Leitung lagen in den Händen von Hans Riedel und Heinz Nienhüser.

Landes-Mannschaftsmeisterschaften 2010 der Senioren für Vereinsmannschaften mit Gastturnern

7. November 2010 im Leistungszentrum Kiel
In der Altersklasse 70 Jahre und älter wurde die TuS Gaarden Landes-Mannschaftsmeister der P-Stufen mit 121,30 Punkten.
In der Mannschaft turnten Hans Riedel, Karl-Heinz Pürwitz, Hermann Henke (KMTV) und Walter Schulz (TK Flensburg).

11. Deutsche Seniorenmeisterschaften im Geräteturnen in Dresden

30./31. Oktober 2010
Am Wochenende des 30./31. Oktober trafen sich die besten der Senioren/Seniorinnen aus allen Landesturnverbänden in der „Margon Arena” in Dresden. Hier stellten sie anlässlich der 11. Deutschen Seniorenmeisterschaften ihr turnerisches Können im Kürbereich unter Beweis.

In 20 Wettkampf- bzw. Altersklassen von 30-80 Jahren (und darüber) nahmen insgesamt 280 Aspiranten teil. Hans Riedel als ältester aus unserem Land belegte er einen tollen neunten Platz.
Der Landesmännerturnwart Heinz Nienhüser resümiert zufrieden: „Hans Riedel kann stolz auf eine Top-Ten-Platzierung bei den über 75-Jährigen sein!”
Schleswig-Holstein war mit 7 Seniorinnen und 15 Senioren vertreten.

5. Bundesoffene Senioren-Mannschaftswettkämpfe

25. September 2010
Wir fuhren nach Paderborn, um zu siegen. Es hat geklappt. Vom SHTV reisten fünf verschiedene Altergruppen (zwei weibliche und drei männliche Mannschaften) zu den Senioren-Mannschaftsmeisterschaften.

Drei unserer Mannschaften erreichten einen ersten Platz und zwei Mannschaften einen 2. Platz. Bei den Männern (70 Jahre und älter) wurde Platz 1 mit 100,80 Punkten erturnt (von Peter Funk, Hans Riedel, Gerhard Husfeldt und Horst Liedtke).
Diese Altersgruppe wurde schon 2008 deutscher Mannschaftsmeister – allerdings in einer anderen Zusammensetzung, u.a. mit Karl-Heinz Pürwitz.

Cup-Turnen der Senioren zum „Tag des Sports 2010”

5. September 2010
Dieser Wettkampf für Senioren ab dem 40. Lebensjahr wurde erstmals 2003 ausgeschrieben und findet in dieser Form nur im Schleswig-Holsteinischen Turnverband statt.
Der Wettkampf besteht aus jeweils drei Pflicht- und Kürübungen. Hier konnten die Kürübungen für die Ende September und Ende Oktober stattfindenden Deutschen Meisterschaften getestet werden. Die Platzierungen wurden auf der NDR-Bühne bekannt gegeben.

Altersgruppe 70 bis 79 Jahre:
1. Platz: Hans Riedel, TuS Gaarden (75,10 Punkte)

Landesmeisterschaften im Seniorenturnen / Kürübungen 2010

Erfolgreiche TuS-Gaardener Seniorenturner (26. Juni 2010)
Die Kieler Woche ist nicht nur weltweit ein „Mega-Ereignis”, auch für uns Turner hat sie eine besondere Bedeutung. Wir finden uns jährlich zum Qualifikations-Turnen in Kiel zusammen.
Es werden nicht nur die Landesmeisterschaften im Kürbereich ausgetragen, sondern auch die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften ermittelt, die Ende September in Dresden stattfinden.

Die Reihenfolge der 75- bis 79-Jährigen begann wie im Vorjahr mit Hans Riedel, TuS Gaarden, dann folgten Horst Liedtke, VfL Oldesloe, und Hermann Henke, Kieler MTV.
Und zuletzt noch die über 80 Jahre alten Turner. Hier wurde Karl-Heinz Pürwitz, ebenfalls vom TuS Gaarden, Landesmeister.

Eine überraschende Ehrung mit der Verdienstnadel in Silber erhielt Hans Riedel vom Schleswig Holsteinischen Turnverband für seine Verdienste als Pressewart des Kreisturnverbandes. Sie erfolgte von Heinz, Kreisoberturnwart des KTV Kiel, von Angelika Volquartz und Torsten Stagars.

Senioren bei der 15. Internationalen Turngala in Markkleeberg

10. April 2010
Wie schon in den Vorjahren reisten wir Senioren in der Nachosterwoche nach Markkleeberg, im Süden von Leipzig gelegen. Als gern gesehene Teilnehmer aus dem hohen Norden freute sich nicht nur der Veranstalter, sondern auch viele Bekannte über unser abermaliges Erscheinen.
Aus der Turnerfamilie trafen sich 48 Vereine aus vier Nationen. Aufgrund der Ausschreibung als Pokalturn-Veranstaltung gab es nur die Wertung mit 10 Punkten. Wir aus dem SHTV schlugen uns doch sehr gut.

SH-Teilnehmer der Turnagala in Markkleeberg 2010
Die Teilnehmer aus Schleswig-Holstein.
2. Platz für Karl-Heinz Pürwitz, TuS Gaarden
Karl-Heinz Pürwitz erturnte sich den 2. Platz.
 
Die Ergebnisse:
KlassePlatzierung, PunkteTeilnehmer
50-54 Jahre, 4 Geräte6., 36,35 PunkteKlaus Sommerschuh, TuS H/Mettenhof
55-59 Jahre, 4 Geräte1., 36,85 PunkteJürgen Finger, TuS H/Mettenhof
75-79 Jahre, 3 Geräte4., 27,60 PunkteHorst Liedtke, VfL Oldesloe
5., 27,30 PunkteHans Riedel, TuS Gaarden
9., 24,80 PunkteHermann Henke, Kieler MTV
80-84 Jahre, 2 Geräte2., 18,00 PunkteKarl-Heinz Pürwitz, TuS Gaarden

Landesmeisterschaften der Seniorenturner / Pflichtübungen

21. März 2010
Endlich traten wieder die altbekannten Seniorenturner zum Wettkampf an. Dazu kamen erfreulicherweise einige neue Gesichter.
In den üblichen Zehnerjahrgängen ging es anspruchsvoll zur Sache. Im Endergebnis wechselten die Platzierungen wiederum gegenüber dem Vorjahr – die Tagesform spielt bei Wettkämpfen eben eine große Rolle.

Ergebnisse in der Klasse 75 bis 84 Jahre, 3-Kampf und Gerätewahl:
Hans Riedel, TuS Gaarden, 1. Platz, 43,70 Punkte,
Karl-Heinz Pürwitz, TuS Gaarden, 3. Platz, 40,80 Punkte.

Turnsenior Carl feierte die 99 Jahre am 16.02.2010

Den 99. Geburtstag feiern, wer kann das schon. Unser Urturner-Senior Carl Breier, bis vor kurzem noch bundesweit der älteste aktive Turner, kann es mit Bravour. Am 16. Februar beging er dieses Fest im Kreise seiner Familie, seiner Freunde und mit den ihn jahrelang begleitenden jüngeren Senioren.

Eine schriftliche Gratulation erhielt Carl vom Präsidium des SHTV.