https://www.tusgaarden.de/Aktuelles/index.php,  25.06.2024 - 21:35 CEST
copyright www.TuSGaarden.de / tmb Werbung Layout, Thomas Mösler, Kiel
Wir retten Leben
Regionales Engagement: Unsere Partner
Logo Deutscher Olympischer Sportbund
Stützpunktverein Integration durch Sport
Auszeichnung Pluspunkt-Gesundheit
Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband
Sportpark Gaarden
Ostufer Kiel

Aktuelles, Infos, Meldungen

Übersicht Meldungen / Berichte:

10./11. Mai 2024 —Ringen: Deutscher Meistertitel für TuS-Gaarden-Ringer
Deutsche Meisterschaften der Veteranen in Neuss (NRW)
Mai 2024 —Schwimmen: Kurse für Erwachsene
27. April 2024 —Ringen: Goldmedaille für TuS-Gaarden-Jugendringer (E-Jugend, U8)
21. Sparkassenpokalturnier der Stadt Wittenberge (Jugend, Brandenburg)
17. Februar 2024 —Ringen: Erfolge der TuS-Gaarden-Ringer in der Männerklasse
Offene Mitteldeutsche Meisterschaften in Greiz (Thüringen)
20. Januar 2024 —Ringen: Weitere Saisonerfolge für TuS-Gaarden-Ringer
Offene Landesmeisterschaften in Artern (Sachsen-Anhalt)
28. Januar 2024 —70. Grünkohlwanderung der Herren
06. Januar 2024 —Ringen: Erfolgreicher Saisonstart für TuS-Gaarden-Ringer
Norddeutsche Meisterschaften (griechisch-römisch) in Torgelow (Meckl.-Vorp.)

Zur Terminseite » | Zur Vereins-Chronik »
Archivmeldungen:
2023 | 2022 | 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | - 2008

Meldungen / Berichte

Ringen: Siegerehrung DM-Veteranen

Ringen:
Deutscher Meistertitel
für TuS-Gaarden-Ringer

10./11. Mai 2024 —
Deutsche Meisterschaften der Veteranen in Neuss (NRW)

Zur Meldung Ringen …
 
«« zur vorigen Seite/Position zurückspringen

Schwimmen: Kurse für Erwachsene

Seit Jahren bietet die TuS Gaarden Schwimmkurse für Kinder an. Besonders seit Ende der Corona-Zeit ist die Nachfrage stark gestiegen. Doch nicht nur die Kids wollen im Kieler Hörnbad lernen, sich sicher im Wasser zu bewegen.

„Immer häufiger werde ich auch nach einem speziellen Kursangebot für Erwachsene gefragt.” berichtet der Leiter der Schwimmabteilung Michael Bordt. „Auf diesen Wunsch wollen wir, der Traditionsverein auf dem Kieler Ostufer, jetzt reagieren: Wir bringen interessierten Erwachsenen Brust- und Rückschwimmen bei.”

Ziel sei es, 15 Minuten lang zu schwimmen, „ … so wie beim Freischwimmen in vergangenen Zeiten.”, verspricht Bordt.
Dass Bürger jenseits des Kindesalters schwimmen lernen wollen, sei schon länger feststellbar.

Schwimmkurse für Erwachsene
Kursdauer: über 10 Übungsstunden,
Dienstags von 19:00 bis 20:00 Uhr (Hörnbad),
Kursgebühr: 75,- €.

Anfragen an: Geschäftsstelle TuS Gaarden (Tel. 0431 73 11 76),
oder per E-Mail: Geschaeftsstelle _@_ (verein)tusgaarden_ . _de,
oder: E-Mail: micha.schwimmen(_at)_web.de
(Leerzeichen und Unterstriche bitte weglassen)
«« zur vorigen Seite/Position zurückspringen

Ringen:
Goldmedaille für TuS-Gaarden-Jugendringer (E-Jugend, U8)

27. April 2024 — 21. Sparkassenpokalturnier der Stadt Wittenberge (Jugend, Brandenburg)

Zur Meldung Ringen …
 
«« zur vorigen Seite/Position zurückspringen

Ringen:
Erfolge der TuS-Gaarden-Ringer in der Männerklasse

17.02.2024 – Offene Mitteldeutsche Meisterschaften in Greiz (Thüringen)

Zur Meldung Ringen …
 
«« zur vorigen Seite/Position zurückspringen
Ringen, Beinschraube

Ringen:
Weitere Saisonerfolge
für TuS-Gaarden-Ringer

20.01.2024 –
Offene Landesmeisterschaften in Artern
(Sachsen-Anhalt, beide Stilarten)

Zur Meldung Ringen …
 
«« zur vorigen Seite/Position zurückspringen

70. Grünkohlwanderung der Herren

am 28. Januar 2024
Traditionell seit 1953 am letzten Sonntag des Monats Januar, diesmal also am Sonntag, den 28. Januar 2024, war es wieder soweit: 16 Teilnehmer waren bereit, endlich an der 70. Wanderung teilzunehmen, nachdem sie letztes Jahr ausfallen musste. So fiel die 70. Wanderung mit dem Jubiläum „70 Jahre Grünkohlwanderungen in der TuS Gaarden” zusammen.

Treffpunkt war um 11:18 Uhr die Bushaltestelle der Linie 11, Franziusallee, an der Werftstraße. Leider müssen wir dem Alter Tribut zollen, so dass sich nur acht Teilnehmer am Treffpunkt versammelten, während die anderen acht sich zum WTV-Heim fahren ließen. Auch die Strecke wurde stark verkürzt; statt – wie gewohnt – zwischen 10 und 15 km Wanderung (mit einer entsprechend vorbereiteten Punschpause bei uns wohlgesonnenen Mitmenschen an der Strecke) wollten wir diesmal nur etwa 3,5 km wandern. Den Punsch für unsere dennoch vorgesehenen Pausen trugen wir im Rucksack „am Mann”.

So vorbereitet, führte uns die Strecke kreuz und quer durch den Schwanenseepark. Winterwetter hatten wir nicht gerade, aber es war doch kalt und – sehr wichtig – von oben trocken; oftmals brach sogar die Sonne durch. Die Parkwege waren trocken und gut befestigt. Viele Leute waren auch zu diesem Zeitpunkt noch nicht unterwegs. Wir trafen lediglich einige Hundebesitzer, die ja bei jedem Wetter ihre Runde drehen müssen, und einige Familien mit kleinen Kindern.
So kamen wir gut voran und bald zum ersten Zwischenstopp an einer Sitzgruppe mit Tisch, wo wir unsere Thermoskannen in wiederbenutzbare (!) Plastikbecher umfüllen konnten. Ja, wir hatten heißen Tee mit Rum oder wahlweise heißen germanischen Met dabei. Die innere Wärme tat allen gut. Bald ging es fröhlich weiter im Zick-Zack durch den Park. Es ergaben sich sehr viele Wegemöglichkeiten um die Teiche herum, so dass wir mit Blick auf die Uhr sehr flexibel waren, auch was die nächste Pause anbelangte. Es war möglich, weitere Schlenker einzulegen, wir konnten aber genauso auch verkürzen, wenn es nötig sein sollte. Schließlich sollte es ja eine gemütliche Tour werden; wir wollten unser Ziel nicht im Laufschritt erreichen. Ein einziges Mal mussten wir eine Straße, den Klausdorfer Weg, überqueren, und dann ging es die letzte Etappe schnurstracks durch die Gärten zur Wellingdorfer Sporthalle und – gegenüber – das schmucke und schon bekannte Sportheim des Wellingdorfer TV.
Wir waren pünktlich um 12:40 Uhr angekommen. Hier erwarteten uns sehnlichst nicht nur die acht „Direktwanderer”, sondern auch die Wirtsleute Tina und Ralf Hansen. Eine besondere Freude war es für uns alle, dass Tina ihre sehr schwere Erkrankung offenbar völlig überstanden hatte.
Grünkohlwanderung 28.01.2024

Grünkohlwanderwart „Adolf” begrüßte alle Teilnehmer und freute sich, dass bisher alles gut geklappt hatte. In seiner kurzen Rede dankte er allen, die ihn während seiner Zeit als Grünkohlwanderwart unterstützt hatten. Zum Schluss gab Adolf dann bekannt, dass es ihm gesundheitlich nicht besonders gut gehe und er mit seinem vielen Pech dieses Amt nicht weiter ausüben könne. Auch unser Ehrenvorsitzender Dieter Bünning fasste sich erfreulicherweise kurz.

Als Programm waren vier Spiele vorgesehen, darunter natürlich auch die wunderbare und beliebte Kegelbahn, die unser Senior Fritz Rekittke gebaut hat. Oder aber es bot sich die Gelegenheit, die beiden Endspiele der Handball-Europameisterschaft live im Fernsehen zu verfolgen. Die deutsche Mannschaft ist ja auch dabei. Dieter lag es am Herzen, allen, die die Grünkohlwanderungen in den letzten Jahren trotz aller widrigen Umstände am Laufen gehalten hatten, mit Ausnahmen, die wir nicht ändern konnten, zu danken.
Es geht aber auch um die Zukunft der Grünkohlwanderungen. Adolf möchte verständlicherweise nach dem vielen Pech, das ihm widerfuhr, aufhören. Auch Dieter, der eigentlich immer nur unterstützend mithalf, kann gewisse Abnutzungserscheinungen nicht unter den Teppich kehren und will sich u. a. deshalb zurückziehen. Deshalb muss hier und heute darüber entschieden werden, wie es weitergehen soll. Auf jeden Fall müsste ein neuer Grünkohlwanderwart gekürt werden. Jetzt ist Zeit, das kurz zu diskutieren. Wir waren ja schon mal so weit, dass die Zukunft der Grünkohlwanderungen im Raume stand. Alle Teilnehmer stimmten für die beiden Endspiele der EM, so dass unsere Spiele gar nicht eingesetzt wurden. Ein neuer Grünkohlwanderwart wurde zwar nicht gefunden, aber es gab Signale, dass es im Laufe des Jahres 2024 sicherlich eine Lösung geben wird. Das lässt hoffen. Und es gilt immer noch: Die Tradition darf nicht sterben!

Er wünschte allen einen guten Appetit und einen vergnügten Nachmittag.
Leider war das Ergebnis für die deutsche Mannschaft nicht ganz erfreulich, aber sie hat sich tapfer geschlagen, und es war ein sehenswertes Spiel.

Dieter Bünning
Wetter: Kalt, zwischen 5° und 8°, sonnig mit Unterbrechungen, aber trocken.
 
«« zur vorigen Seite/Position zurückspringen
Ringen: Norddeutsche Meisterschaften in Torgelow

Ringen:
Erfolgreicher Saisonstart
für TuS-Gaarden-Ringer

06.01.2024 –
Norddeutsche Meisterschaften (griechisch-römisch)
in Torgelow (Meckl.-Vorp.)

Zur Meldung Ringen …
 
«« zur vorigen Seite/Position zurückspringen